Lenders fordert Systemwechsel beim schnellen Internet und erhöhte WLAN-Verfügbarkeit

  • Systemwechsel beim schnellen Internet gefordert
  • WLAN-Verfügbarkeit erhöhen

Jürgen LENDERS, wirtschaftpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, erklärte zur Pressekonferenz von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne): „Die Zukunft des Internets ist das Glasfaser. Wir brauchen deshalb endlich den Systemwechsel, weg von der Kupferleitung aus Zeiten der Bundespost, hin zu modernen Glasfaserleitungen, die zwanzigmal schneller sind, als die von der Landesregierung gepriesenen 50 Megabit Leitungen. Während in vielen europäischen Ländern schon mehr als die Hälfte der Haushalte mit Glasfaser versorgt werden, liegt die Quote bei uns bei etwa zwei Prozent. Herr Al-Wazir freut sich, dass die Postkutschen in Hessen neue Reifen bekommen, während unsere Nachbarn schon längst in einem neuen Zeitalter sind. Auch im Bereich der mobilen Dateninfrastruktur gibt es erheblichen Ausbaubedarf. Funklöcher gehören leider immer noch zum Alltag in vielen Regionen, auch entlang von Bundesfernstraßen und wichtigen Schienenverbindungen.“

Lenders weiter:„Wir wollen außerdem die WLAN-Verfügbarkeit ausbauen. Um den ÖPNV attraktiver zu machen, soll es in Hessen freies WLAN in allen Bussen und Bahnen geben.“Lenders abschließend:

„Mit dem Internetknoten in Frankfurt haben wir in Hessen einen besonderen Standortvorteil, aus dem die Landesregierung zu wenig macht. Frankfurt ist der leistungsstärkste Hub für den Datenaustausch in der Welt. Das bietet große Potentiale für den Ausbau und die Ansiedlung digitaler Schlüsseltechnologien wie Cloud Computing und Big Data in Hessen.“


Neueste Nachrichten