Denken wir neu statt Verbote – gegen blaue Plakette

Wir freie Demokraten sind für digitale Verkehrssteuerung weil Stau, Stop-and-Go und Ampeln auf Dauerrot die Emissionsbelastung erhöhen.

 

Nicola Beer: „Die Untersuchungen der Stadt Frankfurt zeigen, dass die Blaue Plakette kein geeignetes Instrument ist, um die Grenzwerte einzuhalten. Für die Fachleute des Fraunhofer-Instituts für Verkehrssysteme ist im Gegensatz die Erhöhung der Fließgeschwindigkeit im Verkehr das beste Mittel, um Stickoxide zu reduzieren. Grüne Verkehrspolitik steht dagegen für Stau, stop-and-go und rote Ampeln. Auch alternative Antriebe für die Busse im ÖPNV sind ein wichtiger Ansatz, um Emissionen zu senken. Die Freien Demokraten treten stattdessen für intelligente Mobilitätskonzepte ein: Forschung und Entwicklung bei Nachrüstung alter Diesel, bei sauberen Motoren, aber gerade auch bei alternativen Kraftstoffen für Verbrennungsmotoren wie Wasserstoff und Methanol, die bereits erfolgreich im Dauereinsatz getestet wurden und zudem auf die bestehende Tankstelleninfrastruktur aufsetzen könnten. In Verbindung mit digitaler Verkehrssteuerung bis hin zum vernetzten Fahren oder auch neuer Stadtgestaltung etwa mit hinterbelüfteten Mooswänden zur Emissionsreduzierung von Schall bis Feinstaub wird daraus zukunftsfähige Verkehrspolitik, die keinen darin bevormundet, wie er sich mobil halten will.“


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.