Agile Arbeiter dürfen nicht in ihrem Schaffen durch alte Gesetze behindert werden. Neue Regelungen müssen europaweit gelten.

Jean-Luc Vey „Digitaler Transformer“ der Deutschen Bank regt an, das Arbeitsrecht neuen digitalen Arbeitsformen anzupassen. „Wir sehen große Chancen in der Arbeit von multinationalen Teams, die mit unterschiedlichen Ideen an einem Ort zusammenarbeiten und innovative Impulse einbringen. Die Bildung und Förderung solcher Teams ist auch eine Aufgabe für Europa“, so sein Urteil.

Der Begriff des „agilen Arbeitens“, der aus der Software-Entwicklung stammt, findet nicht nur in Tech-Unternehmen wie hier in der Digitale Factory als Vorbilder in Sachen Agilität Anwendung sondern auch zunehmend in anderen Wirtschaftsbranchen. Dass bei Wegfall von traditionellen Arbeitshierarchien, Arbeitszeiten und Orten neue arbeitsrechtliche Rahmenbedingen geschaffen werden müssen, ist klar. Dies sieht auch FDP-Europakandidat Tiemann so: „Hier müssen neue Regelungen europaweit gefunden werden. Agile Menschen dürfen nicht in ihrem Schaffen durch alte Gesetze behindert werden“.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.