16 Demokraten, ein Team: Kommunalwahl-Kandidaten der FDP Eppstein

Im kommenden Jahr steht für Eppstein eine wichtige Weichenstellung für die zukünftige Entwicklung der Burgstadt an. Am 14.März 2021 ist Kommunalwahl, und alle Eppsteiner können entscheiden, wem sie zutrauen, die Geschicke ihrer Stadt erfolgreich zu lenken. Das Wahlprogramm mit den Kernforderungen für die nächsten Jahre werden die Freien Demokaten Anfang 2021 präsentieren. Bei der letzten Kommunalwahl konnte die FDP ihr bisher bestes Ergebnis bei einer Eppsteiner Kommunalwahl erzielen und möchte an diesen Erfolg anknüpfen.

Wie bei der vergangenen Wahl wird der Fraktionsvorsitzende der Liberalen, Dr. Marcel Wölfle, die Liste der Freien Demokaten für die Stadtverordnetenversammlung anführen. Der 31-jährige Jurist wird ebenso wieder auf einem aussichtsreichen Platz für den Kreistag kandidieren, um auch dort die Interessen der Eppsteiner zu vertreten.

 

Dr. Marcel Wölfle und Bärbel Oetken

Auf der Liste für die Stadtverordnetenversammlung folgt auf dem zweiten Platz Diplom-Kauffrau Bärbel Oetken aus Vockenhausen. Oetken ist Vorsitzende des Ortsverbandes und vertritt die Freien Demokraten bisher schon insbesondere im Ausschuss für Kultur und Soziales.

Es folgen der Journalist Thomas Uber aus Alt-Eppstein und aus Bremthal der Revisor Roman Elmer. Uber ist Pressesprecher des Ortsverbandes der Liberalen und vertritt die FDP insbesondere im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt. Elmer, 32 Jahre alt, ist vor wenigen Monaten in die Stadtverordnetenversammlung nachgerückt und hat einen Schwerpunkt bei haushalts- und finanzpolitischen Themen.

 

 

Thomas Uber und Roman Elmer

Nachdem sich die Liberalen bereits vor der vorangegangenen Wahl personell deutlich verjüngt haben, setzen die Freien Demokraten damit auf den vorderen Listenplätzen auf Kontinuität, wobei sie auch diverse Neuzugänge auf der Kommunalwahlliste begrüßen dürfen. Auf den weiteren Plätzen folgen der Diplomingenieur Oskar Behrendt sowie die Professorin Bärbel Friedemann, beide aus Bremthal. Hieran schließen sich der Medizinstudent und Physiotherapeut Pascal Wölfle, die Redakteurin und Verlegerin Beate Herfurth-Uber, der Unternehmensberater Thorsten Stöhr sowie der Prozessingenieur Marcel Nees an.

Die Liste der Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung beschließen schließlich die Unternehmensberaterin Gudrun Dittmann-Traumann, der Abteilungsleiter im Bereich Ingenieurtechnik, Christian Sturm, der Beamte Wolfgang Soika sowie der Ingenieur Gerd Haß, der Arzt Dr. Olaf Wölfle und der Diplom-Volkswirt Gernot Zorn.

Insgesamt ziehen die Freien Demokaten mit 16 Bewerbern für die Stadtverordnetenversammlung in den Kommunalwahlkampf. Das Wahlprogramm und die Kandidaten/innen werden wir Ihnen in den kommenden Monaten eingehender vorstellen.

Thomas Uber


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.