FDP Main-Taunus stellt Weichen für die Zukunft

13.05.2024

Ein starkes Team für Main-Taunus: FDP Main-Taunus stellt Weichen für die Zukunft


Main-Taunus, 12. Mai 2024 – Auf der jüngsten Mitgliederversammlung des FDP-Kreisverbandes Main-Taunus unter der Leitung der Landtagsabgeordneten Marion Schardt-Sauer wurde Dr. Marcel Wölfle mit 94 Prozent der Stimmen erneut zum Kreisvorsitzenden gewählt. Der 35-jährige Rechtsanwalt aus Eppstein trat erstmalig zur Wiederwahl an. Die Versammlung fand am 8. Mai 2024 in Bad Soden statt und stellte wichtige personelle Weichen des Kreisverbandes gerade im Hinblick auf die Kommunalwahl 2026.


In seinem Rechenschaftsbericht hob Dr. Wölfle die Erfolge der letzten Jahre hervor, insbesondere die starke Vertretung der FDP in allen Gemeinden und Städten sowie die Tatsache, dass die Liberalen mit Bildungs- und Forschungsministerin Bettina Stark-Watzinger eine Ministerin aus den eigenen Reihen stellen. „Unsere Fraktion arbeitet vertrauensvoll in der Jamaika-Koalition auf Kreisebene zusammen, die eine klare liberale Handschrift trägt“, so Dr. Wölfle. Als kommunalpolitischen Erfolg hob er beispielsweise hervor, dass trotz der angespannten Finanzlage der Kommunen in den letzten Jahren der Main-Taunus-Kreis sein Schulbauprogramm fortsetzen konnte und erheblich in die örtliche Schullandschaft investierte.


Der geschäftsführende Vorstand blieb mehrheitlich bestehen, wurde aber durch kluge Köpfe aus zwei starken Ortsverbänden verstärkt. Erstmalig wurden nämlich Thomas Spriegel aus Eschborn sowie Elias Shieh aus Kelkheim als stellvertretende Kreisvorsitzende gewählt. Florian Conrad (Kriftel) wurde hingegen als dritter stellvertretender Vorsitzender bestätigt ebenso wie Michael Genthner (Hattersheim) als Kreisschatzmeister.


Verjüngt wurde auch der Kreis der Beisitzerinnen und Beisitzer des Kreisvorstands, dem nun Sarah Czinkota (Bad Soden), Dr. Andreas Graf Gatterburg (Hattersheim), Dr. Michaela Kriegelstein, Dr. Ralf Anacker, Marvin Kai Schopf (jeweils Kelkheim), Finn Kühberger, Thomas Uber (beide Eppstein), Norbert Groß (Eschborn), Arnim-M. Nicklas (Sulzbach) sowie Ben Luca Huber (Liederbach) angehören. Ebenfalls einstimmig wurde Thomas Jung aus Hofheim zum Europabeauftragten gewählt. Neu im Team ist Helene Zuber, die Dr. Wölfle der Kreismitgliederversammlung als neue Mitarbeiterin in der Kreisgeschäftsstelle vorstellte.


Der Kreisvorstand dankt allen ausgeschiedenen Mitgliedern des Kreisvorstandes für die geleistete Arbeit in den vergangenen zwei Jahren.


FDP Main-Taunus
Kirschgartenstraße 13a
65719 Hofheim am Taunus
info@fdp-mtk.de