13.03.18 - 19:00, Haus der Begegnung (Ehemalige Synagoge) Saarstraße 3, 55590 Meisenheim

Einladung der FNS: „In vino liberalitas – von Wein und Freiheit“ – Vortrag und Diskussion

„In vino liberalitas – von Wein und Freiheit“ – Vortrag und Diskussion

Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Dienstag, 13. März 2018, 19.00 – 21.00 Uhr

Haus der Begegnung (Ehemalige Synagoge)
Saarstraße 3, 55590 Meisenheim

Anmeldung unter https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/P6NA8

 

Wussten Sie, dass Winzer den Liberalismus auf den linksrheinischen Gebieten Deutschlands maßgeblich geprägt haben?

Im Rahmen unserer Veranstaltung wird Dr. Henning Türk, Privatdozent an der Universität Mainz, erläutern, wie sich  zwischen Rheingau, Nahe und Pfalz der Nährboden für für einen Graswurzelliberalismus bilden konnte. Selbstwirksamkeit, kommunale Eigenständigkeit und Weltoffenheit bei gleichzeitiger Wertebewahrung standen bereits damals im Mittelpunkt.

Anschließend wird Staatssekretär Andy Becht, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, die Perspektive wechseln und über aktuelle Themen rund um den Weinbau sprechen: Vor welchen Herausforderungen stehen die Winzer und die Region heute? Welche Hilfestellung kann liberale Politik dabei leisten?

Wir laden Sie ein, mehr über das fruchtbare Verhältnis von Wein und Freiheit zu erfahren!

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Walz

Leiter
Regionalbüro Wiesbaden
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Karl-Hermann-Flach-Stiftung
Marktstraße 10
65183 Wiesbaden




Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.